Kopfzeile

Inhalt

Die 55. awa ist eröffnet

6. Dezember 2018

Am späten Mittwochnachmittag erklärte Präsident Stephan Häuselmann die awa 2018 unter dem Motto «faszinierend» für eröffnet. In seiner kurzen Ansprache bedankte er sich bei vielen Leuten, die zum Gelingen des Anlasses ihren Beitrag leisten, insbesondere aber bei den Ausstellerinnen und Ausstellern, die ihre Stände «mit viel Liebe eingerichtet» haben, bei seinen Vorstandskollegen für die grosse Vorbereitungsarbeit und bei der Regio Energie Amriswil (REA) für das Patronat.

Die REA selbst belegt denn auch den grössten Stand im Pentorama. Daneben präsentieren sich rund 50 weitere Betriebe aus der Region Amriswil. Dies nicht nur im Saal, sondern auch im Foyer, im angrenzenden Zelt sowie – zu einem kleinen Teil – im Freien. Die Galerien dienen der Kinderbetreuung durch das Kinderhaus Floh sowie zum längeren Verweilen nach Ausstellungsende an der awa-Bar. Die grosszügige Gastronomie im Saal wird erneut durch den Landgasthof Seelust betrieben.

Auf der Bühne werde es täglich musikalische Darbietungen der Schule geben, verkündete Häuselmann. Am Sonntag wird ausserdem die Stadtharmonie auftreten. Den musikalischen Auftakt machte am Mittwoch indes die 18-jährige Mathea Oberholzer – solo und mit einer «faszinierenden Stimme», wie OK-Mitglied Beat Maier würdigte.

Stadtpräsident Martin Salvisberg überbrachte die Grüsse des Stadtrats und zeigte sich erfreut, dass es die awa – im Gegensatz zu etlichen anderen Messen – immer noch gibt. Er wünschte allen «eine faszinierende awa und interessante Begegnungen». 

Die Ausstellung dauert noch bis Sonntag. Weitere Infos zu Angebot und Öffnungszeiten unter www.awa-amriswil.ch.

Bild von der awa 2018