Kopfzeile

Inhalt

Kunstschaffende zeigen am 22. September ihr Können

7. September 2018

In Amriswil geniesst die Kultur seit jeher einen hohen Stellenwert. Ein Blick in den Veranstaltungskalender zeigt Woche für Woche ein reichhaltiges Angebot: Hier findet ein Konzert, dort ein Musical, Theater- und Comedy-Aufführungen und vieles mehr statt. Die Amriswiler Kulturveranstaltenden bieten für Menschen aller Altersstufen ein vielfältiges, qualitativ hoch stehendes Kulturangebot.

Radolfzell als Vorbild
Die Amriswiler Kulturnacht hat vor allem ein Ziel: Sie will das Angebot von Kulturschaffenden aus der Region einem breiten Publikum schmackhaft machen. An 34 Standorten wird den Besucherinnen und Besuchern von 17 bis 24 Uhr etwas geboten. Sie können auswählen zwischen Konzerten, deren Spektrum von Klassik über Rock bis Volks- und Weltmusik reicht, aber genauso Raum für Lesungen und Bilderausstellungen bietet. Darunter sind unter anderem Lukas Fleischer, der die Silhouette des Pentorama-Kreisels bespielt hat oder Martin Rickenbach, der an diesem Abend Wunschmotive auf Shirts von Besuchern brusht  sowie Tattoo-Künstler Gabor Reznicsek, dem man beim Tätowieren über die Schulter schauen kann, um nur einige kreative Köpfe zu nennen.
Auch die drei Amriswiler Museen öffnen an diesem Abend ihre Türen, und die Mitarbeiter des Ortsmuseums bieten drei Führungen an, eine davon auf den Kirchturm. «Mit diesem Event wollen wir aufzeigen, wie viel Amriswil zu bieten hat. Ausserdem sollen auch weniger Kulturbegeisterte etwas finden, das ihnen gefällt», sagt OK-Präsidentin Madeleine Rickenbach. Das Grossprojekt ist eine Initiative der Kulturkommission. «Die Idee für die Kulturnacht stammt von unserer Partnerstadt, die seit einigen Jahren jeweils am 2. Oktober die Radolfzeller Kulturnacht durchführt», so Rickenbach weiter. Amriswil war mit dem Taxi of Modern Art auch schon Gast dieses traditionellen Events. Ähnlich dem Vorbild, sollen Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende ihre Ateliers öffnen oder ihre Kunst an verschiedenen Orten präsentieren.

Für jeden etwas dabei
Der Anlass bietet für jeden Geschmack etwas und ist zugleich optimale Gelegenheit, sich auf Neues einzulassen und Unbekanntes zu entdecken. «Meine Empfehlung an alle: Gehen Sie nicht dorthin, wo Sie sonst hingehen, probieren Sie Neues aus. Die Chance ist gross, dass man etwas entdeckt, an dem man Gefallen findet», so OK-Präsidentin Madeleine Rickenbach.
Damit alle Standorte rasch erreicht werden können, hat das OK zusammen mit der AOT einen kostenlosen Shuttlebetrieb auf die Beine gestellt. Die Extrabusse verkehren im Halbstundentakt auf einem Rundkurs zwischen den Haltestellen Marktplatz über den Räuchlisberg, nach Schocherswil, in den Schrofen, nach Niederaach und zurück ins Zentrum.
Wenn der Hauptevent nach Mitternacht ausklingt, lädt die Kunstgiesserei Hutter zu einer After-Party mit einem Überraschungs-Act ein. Ausserdem stehen die St. Gallerin Pa-Tee und DJ Medienminister hinter den Turntables und spielen noch bis 4 Uhr elektronische Beats. (BL)

1. Amriswiler KulturnachtLive-Acts, Schaugiessen und After Party bei der Kunstgiesserei Hutter.