Kreisel Mühlebach: zweite Etappe

Der Kreisel Mühlebach gilt als Verkehrsknotenpunkt. Die zurzeit stattfindende Sanierung ist entsprechend knifflig und stellt den Verkehr in Amriswil auf die Probe. Umso erfreulicher ist, dass die Bauarbeiten zügig voran kommen und der Wechsel von Phase 1 zu Phase 2 sogar etwas früher als prognostiziert vonstatten gehen konnte.

Der Etappenwechsel erfolgte am Mittwochnachmittag, 12. April 2017. Die Bauarbeiten finden seither auf der südlichen Fahrbahnhälfte der Weinfelderstrasse sowie dem Einlenker der Schocherswilerstrasse statt. Diese Bauetappe wird voraussichtlich bis Mitte Juni 2017 dauern.

Das bedeutet für den Verkehr aus und in Richtung Bischofszell, dass der Kreisel grossräumig umfahren werden muss. Die notwendigen Sperrungen und offiziellen Umleitungen werden durch das kantonale Tiefbauamt Thurgau signalisiert.

Die Autokurse Oberthurgau und die Rettungsdienste können den Durchgang zwischen dem Schulhaus und der Garage Hofer nutzen. Diese Verbindung ist mit einer Schranke gesichert.